Nov 28

3D Experience 360°

For more Information please visit:

3D-experience

3D Drucken: Preise für Geräte und Service

Noch sind 3D-Drucker relativ teuer, was sich jedoch rasch ändern sollte: Auch die erst vor wenigen Jahren eingeführten Smartphones, DVD-Player oder Flachbildfernseher sanken schnell im Preis, schließlich stieg die Nachfrage und die Technologie machte immer größere Fortschritte. So wird es mit ziemlicher Sicherheit auch beim 3D – Druck sein und schon heute gibt es für den Verbraucher Geräte und Programme, die geradezu revolutionäre Arbeitsprozesse ablaufen lassen. Klar, die Preise liegen noch bei mehreren tausend Euro, kleinere Ausgaben sind auch schon billiger zu haben. Doch lohnt sich jetzt schon eine Anschaffung für Zuhause?

Man sollte sich zunächst fragen, was überhaupt mit einer solchen Maschine angestellt werden soll: Dient sie dem Vergnügen, dem Ausprobieren und Tüfteln, vielleicht am Kunstwerk? Soll sie bei der Erstellung etwa von Architekturmodellen oder der Vorlage für die Medizinprüfung helfen?
In jedem Fall sollte man sich über die Kosten im Klaren sein, denn nicht nur der eigentliche Preis für die Maschine selbst ist noch recht hoch, auch die Unterhaltungskosten wie Strom, Material und Ersatzteile können zu Buche schlagen.

Nov 28

3D-Druck und CNC Fräsen

For more Information please visit:

3D-experience

Get the Free App here

 

Ganz allgemein versteht man unter dem Begriff des Fräsens ein spanabhebende Methode, welche sich zur Bearbeitung von Holz, Kunststoff und einigen Metallen eignet. Die entsprechenden Werkzeuge sind dann auch die eigentlichen Fräsmaschinen, wobei aucgh das Bearbeitungszentrum eine Rolle spielt. Der entscheidende Unterschied zum Drehen, einer gleichfalls spanabhebenden Methode, liegt in der Schnittbewegung: Das rotierende Schneidwerkzeug bewegt sich den Vorgaben entsprechend gegenüber dem fixierten Werkstück, doch auch das Werkstück selbst lässt sich bewegen und dadurch verändern bzw. bearbeiten.
Im Modellbau findet nun immer häufiger das sogenannte „CNC-Fräsen“ Anwendung. Dabei werden mehrachsige (maximal 5) Maschinen programmiert und die Achsen im Einzelverfahren oder aber gleichzeitig geregelt. Spezielle Glasmessleisten messen die nötigen Verfahrensweige. Das garantiert Genauigkeit, zumal bei den im Modellbau Anwendung findenden, kleineren Vorlagen, und darüber hinaus auch eine recht schnelle wie sichere Verarbeitung. Auch das entscheidende 3D-Fräsen findet Anwendung, schließlich sind Modellbauten in der Regel lediglich im Maßstab veränderte, dem Original nachempfundene und deshalb auch komplexe Angelegenheiten.
In jedem Fall verspricht das CNC-Fräsen die bestmögliche Präzision, Genauigkeit in den Wiederholungen und nicht zuletzt auch weniger Ausschuss. Freilich braucht der Anwender ganz neue, oft genug recht komplexe Kenntnisse und die Zeiten, in denen Pinzette, Leim und Geduld hinreichten, sind im Modellbau endgültig vorbei. Es ist dann schlichtweg erstaunlich, was sich durch diese Technologie alles herstellen, nachbauen und eben fräsen lässt, so dass die CNC-Fräsensteuerung nicht mehr wegzudenken ist – Komplexität entscheidet!
Einsteiger sollten sich aber eingängig mit der Technik beschäftigen, ein paar Bücher lesen oder gleich einen Fachmann fragen. Es gibt auch Unternehmen, die speziell benötigte CNC-Systeme herstellen, doch sollte man in diesem Fall mit mehreren tausend Euro Kosten rechnen. Allerdings ist das für ein solch wunderbares Hobby wie den Modellbau kaum zu viel und so überrascht der Erfolg des Verfahrens auch nicht sonderlich, im Gegenteil: Künftig wird der Modellbau noch viel komplexer, genauer und flexibler möglich sein und das ist im Wesentlichen gerade auf die beschriebenen Verfahren zurückzuführen.

 

3D – Druck Service Dienstleister

Nov 28

3D Druck Service

For more Information please visit:

3D-experience

Wer nur hin und wieder ein solches Werkstück benötigt, kann sich deshalb auch an eine auf 3D-Druck Service spezialisierte Firma wenden. Deren Mitarbeiter analysieren genaustens, was an Material gebraucht wird, wie lange die Herstellung dauert und ob es Möglichkeiten zum Sparen von Kosten gibt. Hat man es nämlich nicht ganz so eilig, kann das Werkstück auch im Verbund mit anderen Kundenaufträgen hergestellt werden, was eine bessere Auslastung und damit eine Kostenreduktion (eben auch für den Kunden selbst) bedeutet. Immer sind einfache Formen auch einfacher zu produzieren als komplexe Modelle! Wer sich ein ganzes Tier oder ein menschliches Organ als Modell drucken lassen will, muss dafür eine ordentliche Stange Geld berappen, da solche Objekte in der Regel eine recht lange Nachbearbeitung erfordern: Da wird ausgelöst, geputzt und nicht zuletzt auch noch zusätzlich gehärtet, um dem Produkt auch eine lange Lebensdauer zu gewähren. Zusammengefasst lohnt sich ein 3D-Drucker für den Privatgebrauch im Moment nur, wenn man damit wirklich arbeiten möchte und ständig auf einen solchen Herstellungsprozess zurückgreifen muss. Alle anderen sollten gelegentliche Aufträge lieber an Spezialisten vergeben, dort werden Technik und Verfahren wirklich beherrscht und mögliche Fehler in der Herstellung sind so gut wie ausgeschlossen.